Der Klimaplan von unten

Im Klimaplan von unten werden Maßnahmen gesammelt, wie möglichst schnell und sozial gerecht Treibhausgase eingespart werden können. Wir sind überzeugt, dass es schon unzählige Alternativen und Vorschläge gibt, von Gruppen die seit Jahren intrinsisch motiviert zu diesen Themen arbeiten.

Deswegen fragen wir NGOs, Wissenschaftler*innen, Graswurzel- und Betroffenengruppen an, um am Klimaplan von unten mitzuwirken. Die Arbeit am Plan wird partizipativ und transparent ablaufen. In regelmäßigen Abständen wird eine aktuelle Version veröffentlicht, die dann kommentiert werden kann. Die Kommentare werden eingearbeitet oder begründet abgelehnt, bis ein fertiger Klimaplan von unten entsteht.

Der Klimaplan von unten wid in folgende Bereiche unterteilt sein:

  • Energiedemokratie
  • gerechte Wohn- und Raumplanung
  • Mobilitätsgerechtigkeit
  • gerechte Landwirtschaft, Ernährungssouveränität und Waldnutzung
  • gerechte Reproduktion, Produktion und Konsumtion
  • internationale Gerechtigkeit und Generationengerechtigkeit

Du möchtest mitmachen? Super!

Möchtest du…

... mit schreiben?

Der Auftakt zum  Schreibprozess findet auf dem Wandel Campus in Mannheim vom 4. – 6. Oktober statt. Danach wird  überwiegend online geschrieben und in Telefonkonferenzen diskutiert, sodass auch dann noch Menschen und Gruppen in den Schreibprozess einsteigen können.

... Gruppen vorschlagen?

gerne! Wir sind weiterhin auf der Suche nach Gruppen und Menschen die sich schon Länger mit klimagerechten Maßnahmen in jeweils verschiedenen Bereichen beschäftigt haben.

... kommentieren?

Dann trag dich am besten auf unseren Newsletter ein, damit du mitbekommst, wann die erste kommentierbare Version online ist.

... moderieren?

Um die Zusammenarbeit vieler Menschen am Klimaplan von unten zu koordinieren wird der Schreibprozess moderiert. Es wird im September eine Moderationsschulung geben für alle die, die sich dafür einsetzen möchten den Schreibprozess zu strukturieren.

Dann melde dich bei uns!

Mit einer Mail an

klimaplan@gerechte1komma5.de

oder trage dich in unseren Newsletter ein: