Pressemitteilungen

Veröffentlichung der 1. Auflage!

Pressemitteilung vom 03.03.2020

+++ Erste Auflage des Klimaplans von unten veröffentlicht +++ Mit Maßnahmen für eine gerechte Gesellschaft gegen die Hoffnungslosigkeit +++ Klimaschutz und Gerechtigkeit sind kein Gegensatz +++

3.3.2020, Leipzig: Nach einem halbjährigen offenen Schreibprozess veröffentlicht die Kampagne “gerechte1komma5” die 1. Auflage des “Klimaplan von unten”. Der über 200-seitige Plan besteht aus Maßnahmen mit dem Anspruch die Erderwärmung sozial und global gerecht auf 1,5°C zu begrenzen. Die Vorschläge sollen dabei die Perspektive betroffener Personen, etwa aus dem globalen Süden, besonders berücksichtigen. Die Maßnahmen wurden online und während verschiedener Schreibwerkstätten in einem offenen und basisdemokratischen Prozess zusammengetragen und diskutiert.

“Die Politik und Wirtschaft versuchen trotz massenhafter Proteste allein im letzten Jahr krampfhaft mit Scheinlösungen und wider jeder Logik, am bestehenden wirtschaftlichen System fest zu halten. Aber wir werden weiter auf unser Recht auf eine gerechte Gesellschaft für Alle bestehen und ihr fragend aber entschlossen entgegen schreiten.”, erklärt Lara Wolf von der Kampagne gerechte1komma5.

“Die Maßnamen des Klimaplans führen nicht nur zu Emissionsreduktion, sondern auch zu Umverteilung und Ursachenbekämpfung. Sie zeigen, dass Klimaschutz, Gerechtigkeit und Demokratie keine Gegensätze sind, sondern nur zusammen verwirklicht werden können. Wir laden alle ein, sich zu beteiligen.”, so Wolf weiter.

Der Klimaplan von unten ist eine Plattform für das Sammeln von Maßnahmen, die in sechs Bereiche wie z.B. “Energiedemokratie”, “gerechte Reproduktion, Produktion und Konsumption” oder “globale Gerechtigkeit und Intersektionalität” eingeteilt sind.

“Wir lassen nicht zu, dass die Gegenwart von Menschen im globalen Süden und die Zukunft nachfolgender Gernationen zerstört wird. Von Streiks bei Amazon über Auseinandersetzungen um gerechte Wohnraumverteilung bis zu Landkämpfen in Brasilien oder Kanada – all diese Kämpfe sind miteinander verwoben. Ich freue mich, dass wir mit dem Klimaplan von unten eine Grundlage geschaffen haben, das aufzuzeigen und diese Kämpfe miteinander zu verbinden. ”, sagt Kai Tischer, ebenfalls bei gerechte1komma5 aktiv.

Mit den konkreten Maßnahmen will die Kampagne der Hoffnungslosigkeit entgegentreten und Schritte einleiten, die zu einem Wandel des gesellschaftlichen Klimas und des wirtschaftlichen Systems führen. Die 1. Auflage soll den Stand des Prozesses darstellen und mehr Menschen motivieren, sich zu beteiligen. Die Kampagne vertitt die Auffassung, dass nur wenn möglichst viele Perspektiven in die Lösungen einfließen, eine Grundlage geschaffen werden kann, diese wirklich sozial und gerecht zu gestalten. Deswegen werden weitere Auflagen folgen.

Kontakt:
Lara Wolf, Kai Tischer; gerechte1komma5: +49 1515 479 73 16
Email: presse[ät]gerechte1komma5.de
Webseite: https://klimaplanvonunten.de
Twitter: @gerechte1komma5
Instagram: @gerechte1komma5_